APPLY

WORKSHOP 05: ANDREA DEPLAZES & GEBÄUDETIEFE

Vorwärts >>
<< Zurück
Tags:

Diese Woche, vom 04. bis 08. Juni 2018, besucht Prof. und MCH-Co-Direktor Andrea Deplazes Madrid, um den Workshop 05 "Building Depth Studies" zu leiten. Dieser intensive und praktische Architektur-Workshop wird von Prof. Fernando Altozano unterstützt und konzentriert sich auf die Erforschung und Entwicklung von Typologien von Gebäudetiefen in der Wohnungsarchitektur. 

 

Auszug aus dem Lehrplan:

What does it mean having a building depth of 6 metres? And what if they were 28 metres? How does a dwelling vary if it has different building depth but the same amount of squared metres? As if it was a typological catalogue, participants will analise the implications that having one or another building depth would have for a dwelling. Which qualities regarding circurlation, access, sunlight, ventilation, facilities location and intimacy has a dwelling according to its depth. Identifying the strengths of each case and its problems would be a first step to make in this laboratory, so that it is possible to propose a conceptual approach according to it, afterwards.

Andrea Deplazes (1960, Chur) ist Professorin für Architektur und Konstruktion an der Eidgenössischen Technischen Hochschule (ETH) Zürich (Eidgenössische Technische Hochschule Zürich) und Mitglied der Bundes Schweizer Architekten (BSA). Als Mitinhaber des Architekturbüros Bearth + Deplazes in Chur, Schweiz, ist er weit über die Grenzen der Schweiz hinaus bekannt, ebenso wie seine Publikationen, unter denen wir die folgenden hervorheben wollen:

  • Architektur Konstruieren - ein Handbuch (2008)

  • Architektur + Konstruktion I/II (2007)

  • 1:1 Metal Works. Eine digital-analoge Baustelle (2007)
  • 1:1 Woodworks Ein experimenteller. Massivbau (2003).

Fernando Altozano (Madrid 1974) ist Architekt und GIVCO-Doktor mit Sitz in Madrid. Derzeit arbeitet er in seiner eigenen Firma "Dos Quijotes" mit seinem Partner Sebastián Severino zusammen. Von 2005 bis 2010 hat er den MCH koordiniert und war von 2010 bis 2015 Dozent in der Projektabteilung der ETSAM. Er ist regelmäßiger Workshop-Assistent an der MCH und eigeladener Gastprofessor an mehreren europäischen Universitäten. Er ist Mitautor oder Autor mehrerer Bücher und Artikel im Wohnungswesen und Mitkurator der Ausstellung "Paris Habitat : Cent ans de ville, cent ans de vie" (Pavillon de l’Arsenal, 2015).

 

LETZTE NEUIGKEIT
Comments (0)
Nächste Neuigkeit